Vergangenen Samstag konnte sich  bei dem Extreme-Kayak-Wettkampf auf dem Bach Melach in Kematen unser Bootsführer “Daniel Klotzner” den hervorragenden 3. Platz ex aequo mit Bernhard Steidel (AUT) mit einer Zeit von 246 sec erpaddeln. Seinem Vereinskollegen Daniel Haller gelang es auf dem relativ schweren und technisch anspruchsvollen Wildwasserbach eine fehlerfreie Fahrt hinzulegen. Er konnte die Ideallinie bis zum Ziel halten und streckte eine Zeit von 240 sec vor. Auf den zweiten Platz fuhr der Engländer David Bain mit 241 sec.

Die zwei Schenner Kanuten starten ihre Wettkämpfe bereits in Topform. Die nächsten wichtigen Wettkämpfe stehen am 31. Mai im Piemont und am 07. Juni mit der Extreme-Kajak-Europameisterschaft im Passeiertal an (King of the Alps).